Zwischen Tartanbahn und Bierbank

20.06.2022 | Kategorie: Leichtathletik

FESTWOCHENENDE - Hausham und Partnergemeinden feiern auf Sportplatz und im Festzelt

Hätte es sich um einen ernsten Wettkampf gehandelt, hätte man auch von einem dreisten Trick zur Schwächung der Gegner sprechen können: Mit einem Fass Bier und einem zünftigen Mittagessen begrüßten die Haushamer ihre Freunde aus den Partnergemeinden Levico Terme (Italien) und Seiersberg-Pirka (Österreich) sowie auch einige Geflüchtete aus der Ukraine am Samstag zum internationalen Sportfest an der Zentralen Sportanlage. Doch da bei den verschiedenen Disziplinen wie Steinstoßen, Fußball und (Tisch)Tennis die Gaudi im Vordergrund stand, nahmen die Gäste die vollen Bäuche und das vielleicht etwas getrübte Reaktionsvermögen durch das vorangegangene gemütliche Beisammensein gern in Kauf.

Wohl in weiser Voraussicht hatten die Organisatoren der Gemeinde, der Sportgemeinschaft und der Feuerwehr auch die Regeln für den Sponsorenlauf zugunsten der Opfer des Ukraine-Kriegs etwas lockerer gestaltet. So zählten nicht nur gelaufene, sondern auch gejoggte und sogar „geschlenderte“ Runden auf der 400-Meter-Tartanbahn zum Gesamtergebnis, wie Bürgermeister Jens Zangenfeind im Vorfeld bekannt gab. Im vollen Bewusstsein, dass die Gemeinde ihren zugesagten Maximalbetrag von 3000 Euro wohl auf jeden Fall locker machen werden muss. Letztlich rundete sie dann sogar auf 3500 Euro auf, wie Zangenfeind nach dem Lauf erzählte, an dem sich 80 Sportler beteiligten, die insgesamt 600 Runden liefen.

Danach war dann weniger die Kondition als vielmehr das Muskelschmalz und die richtige Technik gefordert. Die mehrfache bayerische Meisterin Sabrina Zeug und ihr Trainer Hans Zenzinger luden zum Steinstoßwettbewerb ein. Wem ein paar Gramm weniger am Fuß oder Schläger reichten, der konnte sich bei verschiedenen Fußball-Aktionen oder beim Tennis- und Tischtennistraining austoben. Je nach Leistung der Teilnehmer mal aufbauende, mal eher feixende Kommentare steuerten die beiden Kommentatoren Hans Harraßer und Markus Czernik (beide Gemeinderäte) bei.

Ans Ausruhen war selbst nach dem Sportfest nicht zu denken: Unmittelbar danach ging’s weiter ins Volksfestzelt. Hier spielte zunächst die Stadtkapelle („Banda Cittadina“) aus Levico-Terme, danach sorgte der Musikverein Seiersberg-Pirka für einen unterhaltsamen Ausklang – garniert mit den Lichteffekten der als Feuerwerksersatz im Zelt installierten Showanlage (wir berichteten).

Ihren nächsten Einsatz hatten die Musiker am Sonntag. Im Kirchenzug marschierten sie zusammen mit den Vertretern der Haushamer Vereine zum Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Anton. Damit auch die italienischen Gäste den Worten von Dekan Michael Mannhardt folgen konnten, gab es eigens für sie eine Übersetzung. Zwar nicht international, aber immerhin interkommunal geprägt verlief dann die Weihe der restaurierten Bergmannsfahne des Interessenkreises Bergbaumuseum Hausham (wir berichteten). Gut 50 Mitglieder der Bergmanns- und Knappenvereine Leitzachtal, Peißenberg, Penzberg und Marienstein wohnten dem Ereignis unter den Klängen des Steigerlieds bei.

Beim anschließenden Platzkonzert auf dem Kirchplatz lag der Taktstock dann wieder in den Händen der Dirigenten der Banda Cittadina aus Levico und des Musikvereins Seiersberg-Pirka. Nach der Kranzniederlegung für verstorbene Vereinsmitglieder setzte sich der Zug wieder in Bewegung. Das Ziel: ein gemeinsames Mittagessen auf dem Volksfest. Nicht nur der Bürgermeister fand: „Nach so einem Programm haben wir uns diese Pause verdient.“

Quelle: Miesbacher Merkur vom 20.6.2022

 


< SG Hausham steigt auf

Partner der SG Hausham

Aktuelles

Kontakt

SG Hausham:

Günstig Werbeflächen Mieten bei der SG Hausham.

Alle Informationen finden Sie hier!

Tennis:

Der neue Flyer ist da!

Fußball:

 +++Gratulation+++
Die Knappen steigen in die Kreisliga auf. 

Hilfe für die Kriegsopfer der Ukraine
 +++Helfer GESUCHT+++

Diese Sponsoren haben den Kauf unseres
neuen Vereinsbusses ermöglicht.
Vielen Dank!

Preisliste:
hier
findet Ihr die aktuelle Adidas-Preisliste!

Die SG Hausham sucht Nachwuchsspieler. Weitere Infos gibt es hier!

Ski:

Nachwuchs-Skifahrer gesucht:
für Infos bitte hier klicken

Handicap Intagrativ:

der neue EISs Flyer ist da!
 

Turnen:

Einen Trainer/in für Fitness-Gymnastik und/oder Zumba sucht die Abteilung Turnen/Leichtathletik/Volleyball der SG Hausham. Benötigt wird dieser im 14-tägigen Rhythmus immer montags von 19 bis 20 Uhr. Interessierte können sich unter z 01 60 / 1 80 53 34 melden.

Aktuelle Infos! 

Volleyball:

Neues vom Volleyball
für Infos bitte hier klicken!

Aktuelle Infos zu COVID-19:

Informationsangebot des BLSV!
Immer Aktuell

SG Hausham:

Information für unsere Mitglieder:

Wir bitten um Verständnis, dass Kündigungen von
Mitgliedschaften nur auf schriftlichem Wege möglich sind!
Anschrift: SG Hausham 01, Agatharieder Weg 11, 83734 Hausham
Wir ziehen den Mitgliedsbeitrag jährlich zum 1. April ein. Fällt dieser nicht auf einen Bankarbeitstag, erfolgt der Einzug am unmittelbar darauf folgenden Bankarbeitstag.

 

Noch kein Mitglied bei der SG Hausham?

Um Mitglied bei der SG Hausham zu werden klicken Sie hier.

Zur Änderung Ihrer Mitgliederdaten klicken Sie bitte hier.

Das ausgefüllte Formular anschließend an folgende Adresse schicken:

SG Hausham 01
Agatharieder Weg 11
83734 Hausham

Kontakt