Tennis
< Pflicht glanzlos erfüllt
21.09.2022 16:28 Alter: 7 days
Kategorie: Tennis

Vom Wetter geplagt

TENNIS - Jugend-Kreismeisterschaft wird teilweise nachgeholt


Hausham – Der Wettergott war kein Freund der jungen Tennisspieler. Bei den von der SG Hausham auf der Zentralen Sportanlage ausgetragenen Kreismeisterschaften für Kinder und Jugendliche brachten bisweilen heftige Regenfälle den Terminkalender gewaltig durcheinander, sodass nur ein kleiner Teil der Konkurrenzen zu Ende gespielt werden konnte. Insgesamt richtete sich der Blick der Tennisspieler häufiger gen Himmel als auf Gegner und die Linien.
Die Stimmung sei dennoch gut gewesen und alle Beteiligten sehr geduldig und verständnisvoll, resümiert SG-Spartenleiter Matthias Müller. Alle noch offenen Begegnungen hofft man, am Samstag nachholen zu können. Das parallel dazu veranstaltete „Hausham bewegt“ sei ein gutes Omen, war das integrative Sportfest bisher von der Sonne verwöhnt. Beim Großteil der Konkurrenzen stehen nur noch die Endspiele aus. Komplett müssen ausschließlich noch die Kleinfeld-Gruppen spielen, die erst am Finalwochenende in die Meisterschaft hätten starten sollen.
Zu den wenigen vergebenen Kreismeistertiteln gehört der bei den Mädchen U16, wo die Dürnbacherin Emma Pestner überraschend gegen die favorisierte Lokalmatadorin Sophie Müller mit 7:6/2:6/10:8 gewann. Nach dem Modus Jede-gegen-jede ermittelte die U14 ihre Beste. Nach klaren Siegen gegen Julia Hengl (TC Neuhaus, 6:0/6:0), Cosima Weinzierl (TC Rottach-Egern, 6:3/6:3) und Antonia Häusler (TV Dürnbach, 6:2/6:2) wurde Norah Obermair vom TC Holzkirchen Kreismeisterin vor Häusler und Hengl. Lokalmatador Bennet Huber gewann bei den Buben U10 gegen den Rottacher Luis Bartling 4:0/4:1. Das kleine Finale ging an Maxi Obermair (TC Holzkirchen), der gegen Quirin Köll (SGH) 4:0/3:5/10:5 gewann.
Quelle: Miesbacher Merkur vom 21.9.2022