Tischtennis
< Vorbericht Kreisliga
15.10.2022 18:03 Alter: 42 days
Kategorie: Tischtennis

Sollinger macht den Sack zu

Kurzer Jubel herrschte am Freitag beim Heimteam der SG Hausham 1901, als Robert Sollinger das Einzel gewinnen und damit den klaren 9:2 Sieg in der heimischen Halle gegen den SC Burgrain sicherstellen konnte.


Die Mannschaftsaufstellung gegen den SC Burgrain: v.l.n.r.: Robert Sollinger, Stefan Bauer, Jürgen Winterhalter, Ludwig Klier, Alex Pischetsrieder, Andreas Dorn

Erfolgsgarant war insbesondere Andreas Dorn, der seine Einzel alle gewann und auch das Doppel siegreich gestaltete. Nach 2 Stunden war das Spiel beendet.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Keine Chancen ließen Dorn / Pischetsrieder bei ihrem Sieg in drei Sätzen ihren Gegnern Frimmer / Klöck. Ein hartes Stück Arbeit hatten danach Sollinger / Klier beim 7:11, 11:7, 11:9, 8:11, 11:3 gegen Helfrich / Gehrke zu verrichten. Die richtige Taktik hatten Bauer / Winterhalter beim Erfolg in drei Sätzen gegen Fischer / Hümmer ab dem ersten Ballwechsel. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete also 3:0.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Andreas Dorn gelang es, Ralf Gehrke im Einzel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – die Begegnung endete schließlich mit einem gemäß des Unterschieds in den TTR-Werten von mehr als 100 absolut zu erwartenden 3: 0-Erfolg. Hin und her schaukelte die Begegnung zwischen Robert Sollinger und Harry Helfrich, bevor das 2:3 feststand. Anschließend war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:1 an der Reihe. Genügend spielerische Mittel hatte anschließend Alexander Pischetsrieder wiederum letztlich an der Hand, um sich gegen Franz Klöck durchzusetzen, somit stand es am Ende 3:0. Da gab es nichts zu rütteln. Es dauerte eine Weile, bis Ludwig Klier seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Thomas Frimmer hinnehmen musste. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel, aufgrund der TTR-Werte extrem überraschend, dann doch an die Gäste. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Bällen Unterschied.

Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz gegenüberstand, stand es zu diesem Zeitpunkt 5:2. Mit einem Sieg im Entscheidungssatz ging die Partie am Nachbartisch zu Ende. Stefan Bauer gewann gegen Arnold Hümmer mit 3:2. Jürgen Winterhalter hatte im Match gegen René Fischer am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Zähler für das Team bei. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 7:2. Fast verloren schien im Anschluss das Spiel von Andreas Dorn gegen Harry Helfrich, als es zwischenzeitlich 0:2 hieß. Am Ende hatte Andreas Dorn jedoch die richtige Taktik gefunden und siegte in fünf Sätzen. Beim folgenden 3:0 gegen Ralf Gehrke fand Robert Sollinger von Anfang an die richtige Taktik in seinem Spiel. Mit diesem letzten Spiel wurde damit der Deckel auf den Mannschaftskampf gesetzt.

Nach diesem Sieg der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 12.11.2022 gegen den TSV Pentenried, während der SC Burgrain am 21.10.2022 gegen den SV Eurasburg-Beuerberg antritt. Statistik: SG Hausham 1901 Doppel: Dorn / Pischetsrieder 1:0, Sollinger / Klier 1:0, Bauer / Winterhalter 1:0 Einzel: A. Dorn 2:0, R. Sollinger 1:1, A. Pischetsrieder 1:0, L. Klier 0:1, S. Bauer 1:0, J. Winterhalter 1:0

SC Burgrain Doppel: Helfrich / Gehrke 0:1, Frimmer / Klöck 0:1, Fischer / Hümmer 0:1 Einzel: H. Helfrich 1:1, R. Gehrke 0:2, T. Frimmer 1:0, F. Klöck 0:1, R. Fischer 0:1, A. Hümmer 0:1