Angriffswellen stoppen

27.04.2019 | Kategorie: Fußball

SG Hausham bei starker Reserve des FC Deisenhofen zu Gast

Es ist ein zartes Pflänzchen, das bei der SG Hausham gedeiht. Komplett ausgewachsen soll es den Namen Klassenerhalt tragen. Dazu aber bedarf es noch großer Pflege. Der warme Regen, der am vergangenen Wochenende in Form eines 3:0-Derbysieges gegen den TSV Otterfing für einen Wachstumsschub sorgte, könnte einer vorgezogenen Schafskälte weichen. Aufgrund der Heimstärke der kunstrasenerfahrenen Reserve des FC Deisenhofen fröstelten schon wesentlich kräftigere Pflanzen.

„Ich kann mich nicht erinnern, dass wir in Deisenhofen schon mal gewonnen haben“, sagt Sepp Eham vor der Kreisliga-Partie am Samstag. Haushams Spartenleiter blickt damit auf 13 Jahre zurück, die in der kommenden Woche enden werden. Eham stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl. Die Ursache, warum die Knappen schon mit einem Unentschieden zufrieden wären, nur beim Kunstrasen zu suchen, wäre zu kurz gesprungen. Schöpft doch die Reserve des Landesligisten speziell bei Heimspielen personell aus dem Vollen.

Wer gegen den FCD II nicht leer ausgehen will, muss vor allem eins haben: Stabilität in der Abwehr. Hierzu gehört es, dass die Mittelfeldspieler viel laufen, um so die Räume eng zu machen. Denn wenn die Angriffswellen der Deisenhofener, zu denen ebenso Flanken von beiden Seiten wie ein gekonntes Kurzpass-Spiel gehören, erst einmal rollen, brennt es regelmäßig im Strafraum des Gegners. Einen einzelnen Torjäger beim FCD auszuschalten, bringt nichts. Wenn Rudi Gerhartsreiter oder Oliver Henecka gedoppelt werden, dann schießt halt Valentin Markmüller die Tore.

„Was sich der Hans Ostner im Speziellen überlegt hat, muss erst einmal auf dem Platz umgesetzt werden“, sagt Eham und verweist auf zwei eng stehende Viererketten, bei denen die Lücken immer klein gehalten werden sollen. Dass Alexander Volk an der Uni in Regensburg einen Pflichttermin hat, muss Ostner hinnehmen. Volk gehört im Team zu den Spielern, mit der größten Laufarbeit. Auch Simon Beck fährt nicht mit. Die Knieschmerzen nach einem Kreuzbandriss bereiten dem Stürmer immer noch Probleme.

Quelle: Miesbacher Merkur vom 27.4.2019


< Einen Schritt nach vorne gemacht

Partner der SG Hausham

Aktuelles

Kontakt

Hinweis:

Die Geschäftstelle ist vom 26.8. bis 8.9. geschlossen.

SG Hausham:

Günstig Werbeflächen Mieten bei der SG Hausham.
Alle Informationen finden Sie hier!

Handicap Integrativ:

EISs Sportfest ohne Grenzen:
am 21.9.19 auf der Kreissportanlage in Hausham.
Hier geht's zur Anmeldung!

Flyer!

Fußball:

Heimspiel 1. MS:
SG Hausham - RW Bad Tölz
Spielbeginn ist am Sonntag den 25.8. um 14.30 Uhr

Trainieren wie Messi & Co:

Für Kinder ab 6 Jahren.
Weitere Infos hier!

Preisliste:
hier
findet Ihr die aktuelle Adidas-Preisliste!

Die SG Hausham sucht Nachwuchsspieler. Weitere Infos gibt es hier!

Turnen:

Die Sparte Turnen sucht Übungsleiter:
Für Infos bitte hier klicken!

Infos zur Anmeldung fürs Turnen!

Yoga:

Informationen zum neuen Kurs finden Sie hier.

 

Zumba & Fitness Termine:
am Montag den 16.9.2019
von 19-20 Uhr Zumba!
Für weitere Infos bitte hier klicken...

SG Hausham:

Information für unsere Mitglieder:

Wir bitten um Verstädnis, dass Kündigungen von
Mitgliedschaften nur auf schriftlichem Wege möglich sind!
Anschrift: SG Hausham 01, Agatharieder Weg 11, 83734 Hausham

Wir ziehen den Mitgliedsbeitrag jährlich zum 1. April ein. Fällt dieser nicht auf einen Bankarbeitstag, erfolgt der Einzug am unmittelbar darauf folgenden Bankarbeitstag.

Noch kein Mitglied bei der SG Hausham?

Um Mitglied bei der SG Hausham zu werden klicken Sie hier.

Das ausgefüllte Formular anschließend an folgende Adresse schicken:

SG Hausham 01
Agatharieder Weg 11
83734 Hausham

 

Kontakt