Stumböck holt Diskus-Gold

10.09.2020 | Kategorie: Leichtathletik

Werferin gewinnt Bayern-Titel – Mehringer verpasst Medaille knapp

Zur bayerischen Elite gehört Christina Stumböck seit Längerem im Diskuswurf. Foto: Ludwig Stuffer

inmal Gold, einmal Bronze: Leichtathletin Christina Stumböck von der SG Hausham holte sich bei den Bayerischen Junioren-Meisterschaften in Erding zwei weitere Medaillen für ihre Sammlung.

Nach der Corona-Pause ist der September die „Late Season“ und damit der finale Meisterschaftsmonat für alle Leichtathleten geworden. Ihre guten Medaillenchancen nutzte Stumböck und ging gleich in drei Disziplinen an den Start. Im Hammerwurf lief es gut, aber nicht perfekt für die Wallerin, denn die Konkurrenz war stark. Mit 39,45 Metern verfehlte die Physiotherapeutin ihren persönlichen Rekord nur um acht Zentimeter. Zu wenig für eine Medaille – sie wurde Vierte. „Das mit den 40 Metern wollte auch diesmal einfach nicht klappen“, sagte Trainer Hans Zenzinger. Deshalb fehlten Stumböck 74 Zentimeter auf Bronze, während die favorisierte Nancy Randig (SWC Regensburg) mit 56,30 Meterm gewann.

Etwas besser lief es im Kugelstoß-Finale für die Athletin der LG Oberland: Mit 11,39 Metern blieb sie in ihrem aktuellen Leistungssoll. Belohnt wurde sie mit Bronze, wobei sie nur um 30 Zentimeter am machbaren Vize-Titel vorbeischrammte. „Machbar“, weil ihre Bestmarke eigentlich jenseits der Zwölf-Meter-Marke liegt. „Bronze ist schon in Ordnung, aber die Leistung ist eben nicht ganz optimal“, stellte die 22-Jährige kritisch fest. „Christina ist manchmal ein wenig zu langsam im Wurfring. Deshalb kommen dann die Weiten einfach nicht so, wie es möglich wäre“, weiß Zenzinger. Gold ging an die favorisierte Angela Stockert von der SpVgg. Auerbach/Streitheim mit 12,40 Metern.

Im Diskuswurf, Stumböcks Paradedisziplin, funkte es dann aber richtig. Die 22-Jährige schleuderte die Ein-Kilogramm-Scheibe auf 43,56 Meter und landete einen ungefährdeten Triumph. Die Goldmedaille der neuen Bayerischen Junioren-Meisterin war nie gefährdet: Silber ging mit 7,49 Metern Rückstand an Katharina Schmitt (LAZ Kreis Würzburg/36,07 Meter). „Ja, das war eine klare Sache für mich. Damit habe ich auch gerechnet, dass es sehr deutlich wird“, freute sich Stumböck.

Für sie sei dieser Titel eine „feine Sache“ und damit auch der größte schaffbare Erfolg in dieser Saison: Für die Deutschen Meisterschaften – die coronabedingt ausgefallen waren – hätte sie das hochgesteckte Limit nicht geschafft. Zurückblickend scheint der Diskuswurf in dieser Altersgruppe längst eine Landkreis-Domäne zu sein: Der Bayerische Rekord aus dem Jahr 2005 wird von der Föchingerin Ulrike Giesa mit 60,63 Metern gehalten.

Überraschend stark war der Auftritt von Lea Mehringer vom TSV Schaftlach auf der 80-Meter-Hürden-Strecke der W14. Nach ihrer neuen persönlichen Bestzeit von 12,46 Sekunden im Vorlauf stand sie unerwartet im Finale: Dort kämpfte sie sich nochmals auf 12,52 Sekunden und sicherte sich als zweitschnellste Oberbayerin den vierten Platz. Dabei fehlten ihr diesmal nur 22 Hundertstelsekunden zu Bronze, während Alexandra Scharf (LA-Team Alzenau) mit 12,01 Sekunden gewann. Bereits im Vorlauf schied Katharina Bauer von der SG Hausham auf dieser Strecke aus.

Quelle: Miesbacher Merkur vom 10.9.20


< Testspiele nun doch auch in Bayern erlaubt

Partner der SG Hausham

Aktuelles

Kontakt

BLSV:

Neues vom BLSV:
Alle Infos auf einen Blick!

SG Hausham:

Günstig Werbeflächen Mieten bei der SG Hausham.
Alle Informationen finden Sie hier!

Tischtennis:

Infos:

Hygienekonzept der Sparte TT
vom 23.9.2020

Hygiene und Verhaltensregeln des BTTV
für Trainingsmaßnahmen

vom 19.9.2020

Hygiene und Verhaltensregeln des BTTV
für Wettkämpfe

vom 19.9.2020

TT Landesliga:

Heimspiel:

am 26.9. um 15.00 Uhr in der LK Turnhalle
SG Hausham - TSV Ottobrunn

Volleyball:

Wir suchen dringendst Übungsleiter und Trainer für unsere Kinder- und Jugendgruppe Volleyball.

Bei Interesse bitte bei Uschi Killer melden 0160 180 5334.

Infos zur Corona Pandemie:

Hygienekonzept des LK Miesbach für Sporthallen
Stand 22.9.2020

Ski:

Nachwuchs-Skifahrer gesucht:
für Infos bitte hier klicken

Das Coronakonzept der Sparte Ski!

Stand 6.6.2020

Tennis:

Hygiene und Verhaltensregeln vom BTV für Tennisanlagen wärend
der Covid-19-Pandemie! (Stand Juni)

Fußball:

Aktuelle Infos zur Corona Pandemie!

Trainingsspiele wieder erlaubt! (29.7.2020)

Neu: Das Corona-Konzept der Sparte Fußball vom 15.9.2020

Preisliste:
hier
findet Ihr die aktuelle Adidas-Preisliste!

Die SG Hausham sucht Nachwuchsspieler. Weitere Infos gibt es hier!

Turnen:

Pilates:
für nähere Infos bitte hier klicken!

Die Sparte Turnen sucht Übungsleiter:
Für Infos bitte hier klicken!
Infos zur Anmeldung fürs Turnen!

Yoga:

Informationen zum neuen Kurs finden Sie hier.

Zumba & Fitness Termine:
Zumba & Fitness entfällt bis auf weiteres!

SG Hausham:

Information für unsere Mitglieder:

Wir bitten um Verständnis, dass Kündigungen von
Mitgliedschaften nur auf schriftlichem Wege möglich sind!
Anschrift: SG Hausham 01, Agatharieder Weg 11, 83734 Hausham
Wir ziehen den Mitgliedsbeitrag jährlich zum 1. April ein. Fällt dieser nicht auf einen Bankarbeitstag, erfolgt der Einzug am unmittelbar darauf folgenden Bankarbeitstag.

Noch kein Mitglied bei der SG Hausham?

Um Mitglied bei der SG Hausham zu werden klicken Sie hier.

Das ausgefüllte Formular anschließend an folgende Adresse schicken:

SG Hausham 01
Agatharieder Weg 11
83734 Hausham

 

Kontakt