SG Hausham - Tischtennis

Tischtennis
< Hoffen auf September-Neustart
06.05.2021 16:57 Alter: 1 year
Kategorie: Tischtennis

Einzelmeisterschaften abgesagt

BTTV führt Viererteams bei Herren ab 2022/23 ein


Nachdem der Deutsche Tischtennis-Bund sämtliche Seniorenveranstaltungen der Spielzeit 2020/21 auf Bundesebene abgesagt hat, hat auch das Präsidium des Bayerischen Verbands (BTTV) reagiert. Die bisher ausgesetzte Saison wurde abgebrochen und annulliert; die Einzelmeisterschaften, die vom 7. bis 9. Mai in Ochsenfurt geplant gewesen waren, wurden abgesagt.
Wegen der zeitlich nicht absehbaren Beschränkungen für Indoor-Wettkämpfe, zum Schutz aller Beteiligten und der mangels allgemeiner Trainingsmöglichkeiten ungleichen Bedingungen habe das Präsidium keine Möglichkeit einer ordnungsgemäßen Austragung der Seniorenwettbewerbe mehr gesehen.
Der Verbandsausschuss hat sich mit dem Zeitplan zur Umstellung von Sechser- auf Vierer-Teams bei den Herren beschäftigt. Ab der Saison 2022/ 23 wird in den Verbandsoberligen und Verbandsligen der Herren mit Vierer-Mannschaften im Bundessystem gespielt. Dabei wurde außerdem festgelegt, dass alle Spiele eines Teamkampfes ausgetragen werden. Um den Spielbetrieb zu vereinheitlichen, wurde das bei den Herren beschlossene Spielsystem gleichzeitig für die Verbandsoberligen und Verbandsligen der Damen ab 2022/2023 eingeführt. Bei der Relegation bleibt alles wie bisher: Auf Verbandsebene im Erwachsenenbereich wird – die Verbandsliga der Damen ausgenommen – eine Relegation angesetzt; auf Bezirksebene entscheidet jeder Bezirk über die Einführung einer Relegation. Ein Antrag zur Ausdehnung einer Relegationspflicht auf die Bezirksligen wurde zurückgezogen.

Quelle: Miesbacher Merkur vom 6.5.2021